[Hauptverein]

Hauptversammlung 2024

Zur 120. Hauptversammlung begrüßten die Vorsitzenden des Turn- und Sportverein Gussenstadt, Ann-Christin Sauheitl, Tommy Schmid und Dominik Weidenbacher am Freitag, den 15.03.2024, alle anwesenden Vereinsmitglieder und Ortsvorsteher Werner Häcker recht herzlich.

Einem kurzen Überblick über die Tagesordnungspunkte folgte das Totengedenken.

In seinem Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr berichtete Vorstand Dominik Weidenbacher über die weiterhin steigende Mitgliederzahl. Seinem Rückblick über die baulichen Veränderungen folgte ein Bericht zu den Veranstaltungen des Hauptvereins im vergangenen Jahr.

Abschließend bedankte sich Dominik Weidenbacher bei allen ehrenamtlich Tätigen und wünschte den aktiven Mannschaften viel Erfolg im Spielbetrieb.

Tommy Schmid setzte die Hauptversammlung anschließend in seinem Bericht als Schatzmeister fort. Zusammen mit seinem Beisitzer Timo Fronmüller konnte er im Hauptverein, den Abteilungskassen und den Clubhausfinanzen eine gute und geordnete Kassenführung aufzeigen. Das letzte Haushaltsjahr wurde mit einem Gewinn abgeschlossen. Die Kassenprüfer Laura Jooß und Julia Burger bestätigten Tommy Schmid, Timo Fronmüller und Annika Algner (Beisitzerin Clubhausfinanzen) eine geordnete und saubere Kassenführung.

In den Berichten der einzelnen Abteilungen: Fußball, Volleyball, Turnen, Jugendfußball und Jugendturnen konnte über kleine und große Erfolge für Jung und Alt berichtete werden. Ein beachtliches Jubiläum erreichten die Gymnastikfrauen im vergangenen Vereinsjahr, seit mittlerweile 55 Jahren trainieren die Damen zusammen.

Über viele gelungene Veranstaltungen berichtete zum Abschluss der Jugendausschuss.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft, durchgeführt durch Ortsvorsteher Werner Häcker, folgte von Ihm noch ein kurzer Ausblick zum Neubau der Turn – und Festhalle. Die neue Halle wird mit Beginn des Schuljahres 2024/2025 eingeweiht.

Danach wurden insgesamt 29 Mitglieder für Ihre Treue zum TSV geehrt. Im Einzelnen: 10 Mitglieder für 15-jährige Mitgliedschaft, 8 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft, 6 Mitglieder für 40 Jahre Mitgliedschaft und damit Ernennung zum Ehrenmitglied. 3 Mitglied für 50-jährige Mitgliedschaft und 2 Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft.

Nach einer kurzen Pause folgten die Neuwahlen geleitet durch Tommy Schmid. Vorsitzende 1 Ann-Christin Sauheitl (für 2 Jahre), Schriftführerin Silke Pusch (für 1 Jahr), Abteilungsleiterin Turnen Annabel Göckler (für 2 Jahre), Abteilungsleiter Fußball Danny Döring (für 2 Jahre) sowie die Kassenprüfer Laura Jooß und Julia Burger (beide für 1 Jahr) wurden alle einstimmig wiedergewählt.

Das Amt Beisitzerin Clubhausfinanzen begleitet Annika Algner seit 2014. Sie stellte sich nicht mehr zur Wahl. Für Sie wurde mit Simon Ebner ein Nachfolger einstimmig für 2 Jahre neu gewählt.

Timo Fronmüller stellte sich als Beisitzer Finanzen, seit 2018 war er im Amt, ebenfalls nicht mehr zur Wahl. Sein Amt wird nicht mehr besetzt.

Den wieder oder neu gewählten Amtsträgern gilt der Dank der Vorsitzenden.

Die Vorstandschaft stellt sich nun wie folgt zusammen:

– Vorsitzende 1 Ann-Christin Sauheitl

– Vorsitzender 2 + Schatzmeister Tommy Schmid

– Vorsitzender 3 Dominik Weidenbacher

– Schriftführerin + Abteilungsleiterin Volleyball Silke Pusch

– Abteilungsleiter Fußball Danny Döring

– Abteilungsleiterin Turnen Annabel Göckler

– Abteilungsleiter Jugendfußball Nick Reiner

– Abteilungsleiterin Jugendturnen Rebecca Brosig

– Beisitzerin Jugendausschuss Alina Janik und Alena Strehle

– Beisitzer Mitgliederverwaltung Bernd Welzmüller

– Beisitzer Clubhausfinanzen Simon Ebner

– Beisitzer Baumaßnahmen Thomas Thierer

– Beisitzer IT Michael Pillmann

– Kassenprüferin Julia Burger und Laura Jooß

Anschließend wurde über die Anschaffung eines Rasenmähroboters gesprochen. Nach einer Präsentation und der Vorstellung der Vor- und Nachteile, beantworteten Tommy Schmid und Dominik Weidenbacher die offenen Fragen der Vereinsmitglieder und Gäste. In der abschließenden Abstimmung wurden der Vorstandschaft einstimmig die finanziellen Mittel genehmigt.

Ann-Christin Sauheitl und Dominik Weidenbacher verabschiedeten zum Abschluss die ausscheidenden Mitglieder der Vorstandschaft und bedankten sich für die großartige Arbeit.

Kurz danach durfte Ann-Christin Sauheitl die 120. Hauptversammlung beenden. Sie bedankte sich bei allen Anwesenden für Ihr Kommen und wünschte noch einen schönen Abend.

Die Jubilare der Hauptversammlung 2024

[Jugendausschuss]

Am Freitag, den 05. Januar 2024 veranstaltete der Jugendauschuss des TSV Gussenstadt sein traditionelles Skatturnier im Clubhaus. 30 Skatfreunden folgten der Einladung.

Nachdem Horst Jooß die Spieler begrüßt und gemeinsam mit Günter Ilg die Spielregeln erklärt hatte, wurden die Spielplätze eingenommen und die ersten Karten lagen auf dem Tisch.

In drei spannenden Runden wurden die Punkte gezählt und ausgewertet. Das erste Mal in 38 Jahren gewann 2024 eine Frau das Skatturnier.

1.Platz: Sabine Zagel                                             2436 Punkte

2.Platz: Hans-Jürgen Schwäble                        2397 Punkte

3.Platz: Wolfgang Hirsch                                     2167 Punkte

Ein herzliches Dankeschön an die Spielleiter Horst Jooß und Günter Ilg, ohne die das Turnier nicht möglich gewesen wäre.

Sowie Sebastian Ulshöfer für das Erfassen der Ergebnisse.

Danke für die Sachspenden:

Metzgerei Köpf, Landmetzgerei Kerler, Bürgerstüble Gerstetten, Getränke Wörz, Gold Ochsen, Gröner Baustoffe, Autohaus Hafner, Hofelich Landtechnik, HeBeTec GmbH, Biohof Niederberger Neuselhalden, Volksbank Brenztal, Landgasthof Hirsch, Liquid Molly

[Jugendausschuss]

Am Mittwoch den 01.November 2023 lud der  Jugendausschuss des TSV, wie jedes Jahr, zum Bayrischen Frühschoppen ins Clubhaus ein.

Bei vielen leckeren Gerichten, wie der Wiesn-Burger oder klassisch, die Weißwurst mit Brezel, sowie Schweinebraten mit Blaukraut wurde mit kühlen Getränken bis in die Abendstunden gefeiert.

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher!

[Volleyball] 2. Platz bei der Heidenheimer Sportlerwahl für die Damen der SG Volley Alb Brenztal I

Zum ersten Mal nominiert und gleich den Sprung aufs Treppchen geschafft. Die erste Damenmannschaft der SG Volley Alb/Brenztal wurde dieses Jahr für die Mannschaft des Jahres der Heidenheimer Zeitung nominiert. Mit 10 weiteren Mannschaften kämpften Volley Alb um die vorderen Plätze. Jede glich 16 Stimmen fehlten am Schluss zum Sieg. Trotzdem war die Freude der Mädels und des Trainers Adam Peller groß. Die SG gratuliert den Siegern RSG Ugenhof und den 3. Platzierten Handballerinnen der SG Herbrechtingen/Bolheim. Bedanken möchten sich die Damen bei allen, die für sie abgestimmt haben.

https://www.hz.de/bilder/sport/bildergalerie-heidenheimer-sportlerwahl_-die-grosse-ehrung-der-beliebtesten-sportlerinnen-und-sportler-68982705.html