[Hauptverein] TSV Hauptversammlung 2020

Pressebericht zur Hauptversammlung

Sehr gerne hätten sich die Vorsitzenden des Turn- und Sportverein Gussenstadt, Elke Schwarz und Thomas Thierer am Freitag den 11.09.2020 über ein, wie sonst üblich, voll besetztes Clubhaus gefreut. Aufgrund der aktuellen Lage verzichtete man jedoch auf offizielle Einladungen, die sonst üblichen Tagesordnungspunkte Ehrungen und die bebilderten Berichte der einzelnen Abteilungen. Alles, um die ganze Veranstaltung gemäß der geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen im Vereinsheim durchführen zu können.

Vorsitzende Elke Schwarz begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende, recht herzlich zur 116. Hauptversammlung des TSV Gussenstadt. Einer kurzen Einführung über den Ablauf der Versammlung, folgte ein Überblick auf die reduzierten Tagesordnungspunkte. Nach dem Totengedenken berichtete Elke Schwarz den Anwesenden über den im letzten Jahr ins Leben gerufenen Onlineshop. Hier können alle Interessierte ihre Bestellung abgeben, damit der TSV auch nach außen hin ein noch einheitlicheres Bild abgeben kann.

Erfreut zeigte Sie sich über die erneute Ausrichtung der beiden Traditionsveranstaltungen, Bayrischer Frühshoppen und das Skatturnier unter der Regie des Jugendausschuß. Beide Veranstaltungen fanden schon über 30. Mal statt und gehören, in normalen Zeiten, zu festen Programmpunkten im Vereinskalender.

In seinem Rückblick über das abgelaufene Vereinsjahr wollte Thomas Thierer eigentlich über geplante Baumaßnahmen und deren Fertigstellung berichten. Wie in den vergangenen Jahren mussten diese Maßnahmen aufgrund von unplanmäßigen, zusätzlich notwendiger Renovierungsmaßnahmen und unvorhersehbarer finanzieller Einbußen durch die Corona Pandemie zurückgestellt werden.

Ähnlich wie in der Vorjahresversammlung war auch der geplante Neubau der Turnhalle und des Kindergartens ein zeitraubendes und langwieriges Thema durch das Vereinsjahr. Nach einem zwischenzeitlichen Stopp in Sachen Fördergelbeantragung, gibt es, abhängig vom noch ausstehenden Gemeinderatsbeschluss, aktuell wieder Hoffnung das die Gelder doch noch dieses Jahr beantragt werden können.

Voller Stolz berichtete er außerdem über die Teilnahme des TSV an den Festlichkeiten anlässlich des 100–jährigen Jubiläums des Musikvereins. Den Musikern drückte er außerdem seinen Respekt aus. Das Albside Festival wird für viele in positiver Erinnerung bleiben.

Der sonst übliche Tagesordnungspunkt Ehrungen viel diesmal in aller Kürze aus. Geehrt worden wären im abgelaufenen Vereinsjahr insgesamt 39 Mitglieder: 12 Mitglieder für 15-jährige Mitgliedschaft, 9 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft, 6 Mitglieder für 40 Jahre Mitgliedschaft und damit Ernennung zum Ehrenmitglied. 5 Mitglieder für 50-jährige Mitgliedschaft und 7 Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft.

Anschließend folgte der Rückblick durch die einzelnen Abteilungen welcher auch kürzer ausfällt als gewohnt. Ein großes Highlight war der 3. Platz der Fussballer, bis zum Vorrundenende, in der abgebrochenen Saison 2019/2020. Für ein weiteres Highlight sorgten die Volleyballmädels. Im Verbandspokal erreichten diese zuerst völlig überraschend das Viertelfinale und schlugen dort auch noch den favorisierten Regionalligisten aus Tübingen. Im anschließenden Halbfinale traf man dann am 31.01.2020 auf den MTV Stuttgart II (2.Bundesliga) welchem man sich jedoch nach drei Sätzen geschlagen geben musste.

Ebenso stolz kann der TSV auf eine großartige Jugendarbeit im Fußball, Volleyball und im Bereich der Turnabteilung zurückblicken.

Zukünftig wünscht sich Thierer einen langanhaltenden Übungs- und Sportbetrieb, der sicherlich noch eine lange Zeit durch eigens angepasste Hygieneauflagen und Konzepte geprägt sein wird und auch zukünftig mit entsprechendem Mehraufwand verbunden ist.

Schatzmeister Tommy Schmid konnte zusammen mit seinem Beisitzer Timo Fronmüller im Hauptverein, den Abteilungskassen und den Clubhausfinanzen eine gute und geordnete Kassenführung aufzeigen. Das letzte Haushaltsjahr wurde mit einem Verlust abgeschlossen. Die Kassenprüfer Laura Jooß und Julia Burger bestätigten Tommy Schmid, Timo Fronmüller und Annika Algner (Beisitzerin Clubhausfinanzen) eine geordnete und saubere Kassenführung.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft durch Horst Jooß, folgten die Neuwahlen geleitet durch Elke Schwarz.

Vorsitzender 3 Thomas Thierer, Schatzmeister Tommy Schmid, Beisitzer Finanzen Timo Fronmüller, Beisitzerin Clubhaus Finanzen Annika Algner, Schriftführerin Silke Pusch und Abteilungsleiter Fussball Harald Burger stellten sich erneut für zwei Jahre zur Wahl und wurden alle einstimmig wiedergewählt. Ein weiteres Jahr begleiten Laura Jooß und Julia Burger das Amt als Kassenprüfer.

Für das zuvor noch unbesetzte Amt des Vorsitzenden 2 wurde Tommy Schmid, zusätzlich zum Amt des Schatzmeisters, einstimmig für zwei Jahre gewählt.

Den wieder oder neu gewählten Amtsträgern gilt der Dank der Vorsitzenden.

Die Vorstandschaft stellt sich nun also wie folgt zusammen:

– Vorsitzende 1 Elke Schwarz

– Vorsitzender 2 + Schatzmeister Tommy Schmid

– Vorsitzender 3 Thomas Thierer

– Schriftführer Silke Pusch

– Abteilungsleiter Fußball Harald Burger

– Abteilungsleiterin Turnen Silvia Zeuka

– Abteilungsleiterin Jugendfußball Sybille Kraft

– Abteilungsleiterin Jugendturnen Ute Groß

– Beisitzerin Jugendausschuss Regine Hafner

– Beisitzer Mitgliederverwaltung Bernd Welzmüller

– Beisitzerin Clubhausfinanzen Annika Algner

– Beisitzer Finanzen Timo Fronmüller

– Kassenprüferin Julia Burger und Laura Jooß

Dem Ausblick auf das schon laufende Vereinsjahr mit den großen Themen, Neubau Turnhalle + Kindergarten und Umbaumaßnahmen am Clubhaus folgten noch Dankesworte für die Teilnahme des TSV an den Festlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Musikvereines im Jahr 2019 von Stefan Ruoff, Vorstand Musikverein Gussenstadt.

Kurz danach beendete Elke Schwarz die 116. Hauptversammlung. Sie bedankte sich bei allen Anwesenden für Ihr Kommen und wünschte noch einen schönen Abend, verbunden mit dem Wunsch das alle gesund bleiben.

[Turnen] Sportabzeichen Verleihung 2019

Fleiß, sportlicher Einsatz und viel Training zahlte sich am Freitag, 15.11.2019 aus, als sich um 18 Uhr die Absolventen des Deutschen Sportabzeichens zur Verleihung der Abzeichen im Vereinsheim des TSV Gussenstadt trafen.

Zur Verleihung wurden 29 Jugendliche und 12 Erwachsene gerufen, die diesen Sommer das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgeschlossen haben. Dieses Jahr konnte auch wieder das Deutsche Sportabzeichen für eine Familie verliehen werden. Sie darf sich nun als eine der sportlichsten Familien Deutschlands nennen und sich zudem noch über einen Einkaufsgutschein beim Sponsor des DOSB, Ernsting‘s Family, freuen.

Geladen waren zudem noch Manfred Albrecht (Stützpunktleiter des Sportabzeichens beim Sportkreis Heidenheim), Christoph Brandmeier (Schulleiter der Grundschule Gussenstadt und Kooperationspartner Schule-Verein) sowie Thomas Trautwein (Filialleiter der Kreissparkasse Gerstetten) und Klaus-Dieter Marx (Sportkreis-Präsident), die sich entschuldigen ließen.

Das Deutsche Sportabzeichen wird für bestimmte Sportliche Leistungen, die je nach Geschlecht, Altersstufen und Leistungsklassen gestaffelt sind, vom Deutschen Sportbund verliehen. Je eine Disziplin von Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination mussten die Absolventen bewältigen und je nach Leistung gab es am Ende das Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze.

Silvia Zeuka, Abteilungsleiterin des Turnbereichs und Teilbereichsleiterin des Sportabzeichens beim TSV Gussenstadt eröffnete die Verleihung. Sie lobte die Teilnehmer und dankte dem gesamten Helferteam, die eine erfolgreiche Abnahme erst möglich macht.

Manfred Albrecht, konnte sich dem nur anschließen. Er gratulierte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und führte zusammen mit Silvia Zeuka die Verleihung des Sportabzeichens und Übergabe der Urkunden durch.

Wir danken allen Helferinnen und Helfer, die sich den Sommer über ehrenamtlich engagieren, damit eine Durchführung des Sportabzeichens überhaupt möglich ist und zudem dem Sponsor, der Kreissparkasse Gerstetten recht herzlich.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Kinder / Jugendliche – Bronze

  • Leonie Ludwig
  • Tom Staudenmaier
  • Linas Hafner

Kinder / Jugendliche – Silber

  • Debora Welzmüller
  • Elin Hafner
  • Aileen Troja
  • Kerstin Pfeifer
  • Heiko Kerler
  • Bernd Kerler
  • Axel Staudenmaier
  • Fabian Seibold
  • Luis Eberhard
  • Jan Pusch

Kinder / Jugendliche – Gold

  • Katja Mocko
  • Sonja Pfeifer
  • Clara Welzmüller
  • Hanna Mocko
  • Alina Stegmaier
  • Lenia Vogel
  • Celina Ruoff
  • Vivien Burger
  • Lara Janik
  • Alena Strele
  • Alina Janik ( 10x Gold)
  • Sven Kerler
  • Simon Stegmaier
  • Tobias Duchow
  • Pascal Tillwokat
  • Yannik Tillwokat

Erwachsene – Silber

  • Bernd Welzmüller
  • Ulrich Eberhard

Erwachsene – Gold

  • Maren Brühl
  • Annika Thierer
  • Sandra Junginger
  • Silke Pusch
  • Margit Welzmüller
  • Christiane Scheele (10x Gold)
  • Simon Wakengut
  • Arno Scheele
  • Jochen Pohlig
  • Claus Vogel

Sportabzeichen für Familien

  • Familie Welzmüller

[Turnen] Stuttgarter Sportkongress 2019

Allerhand Neues bei Sportkongress in Stuttgart

Welche neuen Trends gibt es auf dem Fitness- und Gesundheitsmarkt?

Davon konnten sich viele Trainer, Übungsleiter und Funktionäre am vergangenen Wochenende beim Stuttgarter Sportkongress ein Bild machen.

Auch der TSV war am Samstag mit einer Delegation vertreten, um bei intensiven Bauchmuskeltraining, HIIT (High Intensiv Intervall Training), Kurzhantel oder Rücken-Fit ordentlich zu schwitzen und sich auf den aktuellen Stand der Trainingsmethoden zu bringen.

Neben den praktischen Workshops wurden auch theoretische Vorträge über Verletzungsprophylaxe oder den Sportverein 2030 u.v.m. angeboten.

Etwas müde, aber viel neuen Ideen und Wissen im Gepäck wurde der tolle Tag abgeschlossen.

Für den TSV waren dabei:

Silvia Zeuka, Jochen Pohlig, Carsten & Marina Bosch

[Volleyball] JFF 2019 Volleyballturnier

JFF Volleyballturnier um den Sparkassen Cup

Im Rahmen des TSV Sportwochenendes fand am Sonntag, den 07. Juli bereits zum 17. Mal das JustForFun – Volleyballturnier um den Sparkassencup statt. Bei sonnigen aber zum Teil windigem Sportwetter konnte Silke Pusch, die 16 teilnehmenden Mannschaften auf dem Gussenstadter Sportplatz begrüßen. Diese spielten am Morgen zuerst in 4 Vorrundengruppen gegeneinander. In der Mittagspause konnten sich alle Mannschaften und Zuschauer mit kühlen Getränken sowie Schnitzelwecken, Wurstsalat und Salattellern stärken. Danach ging es mit den Überkreuzspielen der jeweils Erst- und Zweitplatzierten der einzelnen Gruppen und der Dritt- und Viertplatzierten weiter. Aus diesen Ergebnissen wurden schließlich die Platzierungsspiele festgelegt. Das Finale am Nachmittag wurde im Gegensatz zu den anderen Spielen nicht nach Zeit, sondern auf zwei Gewinnsätze mit jeweils 25 Punkten, ausgespielt. Es standen sich die Vorjahressieger die „Milchbubis“ und die „Leikies“ gegenüber. Hierbei gewann den ersten Satz die Milchbubis. Den zweiten Satz holte sich das Team „Leikies“. Im 3. Und entscheidenden Satz konnten sich dann die Milchbubis durchsetzen und sich den Sieg und den Wanderpokal holen.

Bei der Siegerehrung bedankte sich Silke Pusch, Verantwortliche für den Bereich Volleyball, bei allen teilnehmenden Mannschaften für die fairen Spiele, den vielen freiwilligen Helfern und den diesjährigen Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

Hauptsponsoren waren: die Kreissparkasse Heidenheim (als Namensgeber), Volksbank Brenztal, Haus- und Gartenservice Klaus Gussenstadt.

Als Juniorsponsoren beteiligten sich das Albwerk in Geislingen, Autohaus Hafner Gussenstadt, Stuckateur Riplinger Gussenstadt, Elokom GmbH Gussenstadt, Werbestudio Frei Gussenstadt, Göggelmann Heizung und Sanitär und die Metzgerei Köpf GmbH aus Gerstetten. Über eine Ballspende konnte sich der TSV freuen von Eiscafe Mille Baci Gerstetten und Schmid Holzrecycling Gussenstadt.

Sieger des JFF Turnier 2019, die „Milchbubis“

[Turnen] Gaukinderturnfest 2019 in Unterkochen

Wieder dabei gewesen! Gaukinderturnfest 2019 in Unterkochen

Auch in diesem Jahr waren wir mit ca. 25 Kindern der Gruppen „Kiga-Zwerge“ und dem „Kinderturnen Klasse 1-3“ des TSV Gussenstadt auf dem Gaukinderturnfest dabei. Wie jedes Jahr machten die größeren Kinder wieder einen Dreikampf, die mittleren den STB Kitu-Cup und die Kleinsten den Spieleparcour. Wir hatten tolles Wetter  und eine Menge Spaß.  Ein Dankeschön geht an unsere Eltern welche uns begleitet haben und an unsere Kampfrichter.

[Fußball] Jugendfußballturnier 2019

Am Samstag, 06.07.2019 fand auf dem Gussenstadter Sportplatz im Rahmen des Sportwochenendes unser FJugend Spieletag statt.

Hierbei wurden durch den  TSG Giengen, FV Sontheim, TG Böhmenkirch der RSV Heuchlingen sowie die SGM Gussenstadt/Söhnstetten jeweils Spiele gegen-/miteinander ausgetragen. Da es bei dem F-Jugend Spieletag um das Spielen geht wurden diese Spiele ohne Schiedsrichter ausgetragen und die Ergebnisse waren zweitrangig.

Der Nachmittag machte sowohl den Kindern, Betreuern als auch dem Ausrichter sehr viel Spaß.

Am Ende wurden alle Spieler mit Medaillen und weiteren Preisen beschenkt, da ja Jeder Spieler ein Sieger war.

Im Anschluss daran fanden noch 2 Spiele der E-Jugend gegen unsere Nachbarn, TG Böhmenkirch, statt. Auch hier erhielten alle Spieler ihre Medaille sowie weitere Preise.

Somit konnten alle Kinder der Spielgemeinschaft Gussenstadt/Söhnstetten zu einem Einsatz kommen.

Filialdirektor der der Kreissparkasse Gerstetten, Thomas Trautwein, freute sich über die erfolgreichen Spiele  der Kinder und des Erfolges des Sporttages, besonders, dass die Kreissparkasse den Jugendsport mit so einem Turnier unterstützen kann.

Am gesamten Sportwochenende  sorgten zahlreiche Helfer für die Gute Bewirtung des Turniers, die Aktiven Fussballer des TSV Gussenstadt  sowie die Helfer des Roten Kreuzes für die Gesundheit.  

Die Turnierleitung dankte vor allem den Verantwortlichen zusammen mit ihren Helferinnen und Helfern für die gute Organisation des  Sparkassen-Cup sowie den teilnehmenden Mannschaften nebst dem diesjährigen Namensgeber: Kreissparkasse Heidenheim und den weiteren Sponsoren Volksbank Brenztal, Klaus Haus- und Gartenservice, Metzgerei Köpf GmbH, Metzgerei Oberhammer, Albwerk GmbH & Co. KG, Autohaus Hafner, Elokom GmbH und Riplinger Stuckateur.

Bilder: zeigt die Siegerehrung beider F-Jugend mit Thomas Trautwein zusammen mit der Verantwortlichen des Turniers des TSV Gussenstadt in der hinteren Reihe.

[Hauptverein] TSV Hauptversammlung 2019

115. Hauptversammlung 2019

Über ein voll besetztes Clubhaus konnten sich die Vorsitzenden des Turn- und Sportverein Gussenstadt, Elke Schwarz und Thomas Thierer, am Freitag den 15.03.2019 freuen.

Vorsitzende Elke Schwarz begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende, recht herzlich zur 115. Hauptversammlung des TSV Gussenstadt. Ein weiterer Gruß galt dem Ortsvorsteher Werner Häcker. Weitere Gäste der Gemeinde ließen sich entschuldigen und wünschten der Versammlung einen harmonischen Verlauf. Nach einem Überblick der Tagesordnungspunkte und dem Totengedenken berichtete Elke Schwarz den Anwesenden über den aktiven Kinderschutz im Verein und dem damit verbundenen Qualitätssiegel, welches das LRA Heidenheim dem TSV ausstellt.

Über eine ganz besondere Auszeichnung informierte die Vorsitzende zum Abschluss Ihrer Rede. So wurde Ihr Vorstandskollege Thomas Thierer für sein langjähriges Ehrenamt mit dem DFB-Ehrenamtspreis, aus den Händen des ehemaligen FIFA Schiedsrichter Knut Kircher, ausgezeichnet.

In seinem Rückblick über das abgelaufene Vereinsjahr wollte Thomas Thierer eigentlich über geplante Baumaßnahmen und deren Fertigstellung berichten. Aufgrund von verschiedenen unplanmäßigen Renovierungsmaßnahmen besonders im Bereich der Duschen mussten die Themen hintenangestellt werden.

Dass das Thema Umbau nicht nur innerhalb des Vereines, sondern auch außerhalb, ein großes Thema ist zeigte Thomas Thierer als er die Mitglieder über den aktuellen Stand des Projektes Neubau der Turnhalle mit integriertem Kindergarten aufklärte.

Schatzmeister Tommy Schmid konnte zusammen mit seinem Beisitzer Timo Fronmüller im Hauptverein, den Abteilungskassen und den Clubhausfinanzen eine gute und geordnete Kassenführung aufzeigen. Das letzte Haushaltsjahr wurde mit einem Verlust abgeschlossen. Die Kassenprüfer Laura Jooß und Julia Burger bestätigten Tommy Schmid, Timo Fronmüller und Annika Algner (Beisitzer Clubhausfinanzen) eine geordnete und saubere Kassenführung.

Mit Rückblicken der einzelnen Abteilungen wurde die Hauptversammlung anschließend fortgesetzt. Durch ihr Jahr führten die jeweiligen Abteilungsleiter im Turnen, Jugendturnen, Aktiven Fußball, Jugendfußball und Jugendausschuss. Es wurde über kleinere und größere Erfolge in allen Generationen berichtet. Ausflüge gehörten selbstverständlich zum Vereinsjahr wie auch Teilnahme und Ausrichtung verschiedenster Veranstaltungen. Durch passende und oftmals amüsante Bilder wurden die einzelnen Berichte ergänzt.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft durch Ortsvorsteher Werner Häcker lobte selbiger alle Abteilungen.

Bevor es in eine kurze Pause ging, konnten die Vorsitzenden, 14 Mitglieder für 15-jährige Mitgliedschaft, 2 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft, 2 Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft ehren und damit zum Ehrenmitglied ernennen. 6 Mitglieder wurden für 50-jährige Mitgliedschaft und 3 Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 15-jährige Mitgliedschaft werden geehrt:

Marion Beylschmidt, Doris Brühl, Gerhard Egger, Werner Häcker, Monika Jäger, Waltraud Jooß, Andrea Marlok, Christian Pusch, Ulrich Weymer, Kamilla Fronz, Daniel Jäger, Laura Jooß, Ramona Kramer, Silvia Zeuka    

Für 25-jährige Mitgliedschaft:

Frank Kimmel, Bernd Maurer

Für 40-jährige Mitgliedschaft:

Maria Hafner, Wolfgang Uhl

Für 50-jährige Mitgliedschaft:

Karl Nagel, Günther Schädler, Rosa Schwarz, Horst Ströhle, Thomas Techert, Georg Wolfmaier

Für 60-jährige Mitgliedschaft:

Frank Wöhrle, Hans Burger, Hans Jäger

Nach der Pause mussten mehrere Amtsträger neu oder wiedergewählt werden. Vorstand 1 Elke Schwarz, Beisitzer Mitgliederverwaltung Bernd Welzmüller, Abteilungsleiterin Jugendfußball Sybille Kraft, Abteilungsleiterin Jugendturnen Ute Groß stellten sich erneut für zwei Jahre zur Wahl und wurden einstimmig gewählt. Ein weiteres Jahr begleiten Laura Jooß und Julia Burger das Amt als Kassenprüfer.

Beisitzer Jugendausschuss Sebastian Ulshöfer und Caroline Schneller stellten sich nach vier Jahren nicht mehr zur Wahl. Mit Regine Hafner wurde aber direkt eine Nachfolgerin gefunden und ebenfalls einstimmig gewählt.

Nach intensiven Gesprächen über das letzte Jahr hinweg konnte die vakante Position des Abteilungsleiters Turnen mit Silvia Zeuka für zwei Jahre neu besetzt werden.

Den ausscheidenden und neu gewählten Amtsträgern gilt der Dank der Vorsitzenden.

Die Vorstandschaft stellt sich nun also wie folgt zusammen:

– Vorsitzende 1 Elke Schwarz

– Vorsitzender 2 Thomas Thierer

– Schatzmeister Tommy Schmid

– Schriftführer Silke Pusch

– Abteilungsleiter Fußball Harald Burger

– Abteilungsleiterin Turnen Silvia Zeuka

– Abteilungsleiterin Jugendfußball Sybille Kraft

– Abteilungsleiterin Jugendturnen Ute Groß

– Beisitzerin Jugendausschuss Regine Hafner

– Beisitzer Mitgliederverwaltung Bernd Welzmüller

– Beisitzerin Clubhausfinanzen Annika Algner

– Beisitzer Finanzen Timo Fronmüller

– Kassenprüferin Julia Burger und Laura Jooß

Zum Abschluss informierte Elke Schwarz über die Einrichtung eines Online-Shops zur Abgabe eines einheitlichen Bildes bei diversen Veranstaltungen, wie dem 100-jährigen Jubiläum des Musikvereins Gussenstadt Ende Juli.

Abschließend beendete Sie die 115. Hauptversammlung, bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr kommen und wünschte noch einen schönen Abend.

[Hauptverein] TSV Hauptversammlung 2018

TSV Hauptversammlung 2018

Über ein voll besetztes Clubhaus konnten sich die Vorsitzenden des Turn- und Sportverein Gussenstadt, Elke Schwarz und Thomas Thierer, am vergangenen Freitag freuen. Auch in diesem Jahr galt es wieder zahlreiche Mitglieder, für ihre langjährige Mitgliedschaft, zu ehren. Vorsitzende Elke Schwarz begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende, recht herzlich zur 114. Hauptversammlung des TSV Gussenstadt. Ein weiterer Gruß galt dem Ortsvorsteher von Gussenstadt Werner Häcker und dem Präsidenten des Sportkreises Heidenheim Klaus-Dieter Marx. Mit den Worten „sportliche Erfolge“ betitelte Thomas Thierer das abgelaufene Jahr. Durch die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg der Aktiven Fußballer und der Volleyballmädels gab es je ein Highlight zu Beginn und am Ende des letzten Vereinsjahres. Neben den Feiern gab es selbstverständlich diverse weitere Veranstaltungen des TSV. Ein besonderer Höhepunkt war hierbei das Sportwochenende, welches mit mehreren Fußballturnieren startete und dem traditionellen Just-for-Fun Volleyballturnier zu Ende ging.Mit dem Austausch des Mobiliars wurde ein letzter Punkt der Innenrenovierung des Vereinsheimes abgeschlossen. Beendet ist der Umbau damit aber noch nicht weitere Punkte, vor allem im Außenbereich, stehen noch auf dem Plan.

Karin Mauthner konnte als Schatzmeisterin im Hauptverein, den Abteilungskassen und bei den Clubhausfinanzen eine gute und geordnete Kassenführung aufzeigen. Das letzte Haushaltsjahr wurde mit einem Gewinn abgeschlossen. Die Kassenprüfer Laura Jooß und Julia Burger bestätigten Karin Mauthner und Annika Algner (Beisitzer Clubhausfinanzen) eine geordnete und saubere Kassenführung.

Mit Rückblicken der einzelnen Abteilungen wurde die Hauptversammlung anschließend fortgesetzt. Durch ihr Jahr führten die jeweiligen Abteilungsleiter im Turnen, Jugendturnen, Aktiven Fußball, Jugendfußball und Jugendausschuss. Es wurde über kleinere und größere Erfolge in allen Generationen berichtet. Ausflüge gehörten selbstverständlich zum Vereinsjahr wie auch Teilnahme und Ausrichtung verschiedenster Veranstaltungen. Durch passende und oftmals amüsante Bilder wurden die einzelnen Berichte ergänzt.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft durch Ortsvorsteher Werner Häcker lobte selbiger alle Abteilungen. Nach einem kurzen Ausblick zum Neubau der Turnhalle wünschte er dem Verein eine tolle Zukunft.

Bevor es in eine kurze Pause ging, konnten die Vorsitzenden, 4 Mitglieder für 15-jährige Mitgliedschaft, 11 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft, 5 Mitglieder für 40-jährige Mitgliedschaft ehren und damit zum Ehrenmitglied ernennen. 13 Mitglieder wurden für 50-jährige Mitgliedschaft, 2 Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft und 1 Mitglied für 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 15-jährige Mitgliedschaft werden geehrt:
Silvia Banzhaf, Uwe Banzhaf, Benny Burger, Stefan Follath

Für 25-jährige Mitgliedschaft:
Holger Banzhaf, Andreas Bellan, Jochen Burger, Agit Fronz, Hans Fronz, Hans-Jörg Köpf. Waltraud Köpf, Christine Mahnkopf, Oskar Schneider, Dieter Thierer, Christa Weidenbacher

Für 40-jährige Mitgliedschaft:
Luise Burger, Sonja Jooß, Hans-Peter Schlumpberger, Jörg-Andreas Thierer, Ludwig Wöhrle

Für 50-jährige Mitgliedschaft:
Gerda Albrecht, Ruth Bosch, Ida Burger, Inge Burger, Christa Duller, Hilde Erb, Gerhard Gunsilius, Dietlinde Hermann, Wilhelma Jooss, Karl-Heinz Krapf, Anneliese Pfisterer, Georg Raith, Annerose Rau

Für 60-jährige Mitgliedschaft:
Alois Wick, Karl Burger

Für 70-jährige Mitgliedschaft
Max Kolb

Nach der Pause mussten mehrere Amtsträger neu oder wiedergewählt werden. Schatzmeisterin Karin Mauthner stellte sich nach acht Jahren Amtszeit nicht mehr zu Wahl. Ebenfalls nicht mehr zur Wahl stand Schriftführer Jens Seibold, nach sechs Jahren. Die Abteilungsleiterin Turnen Silke Pusch stellte sich für ihr Amt auch nicht mehr zur Wahl, bleibt dem Ausschuss als Nachfolgerin von Jens Seibold als Schriftführerin für weitere zwei Jahre erhalten. Thomas Thierer stellte sich als Vorsitzender 2 erneut für zwei Jahre zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Für den Posten des Schatzmeisters wurde Tommy Schmid neu gewählt. Zu seiner Unterstützung wurde das Amt Beisitzer Finanzen, in welches Timo Fronmüller gewählt wurde, neu geschaffen. Beide wurden ebenso wie Amtsinhaber Annika Algner (Beisitzer Clubhausfinanzen) und Harald Burger (Abteilungsleiter Fußball) auf zwei Jahre gewählt. Ein weiteres Jahr begleiten Laura Jooß und Julia Burger das Amt als Kassenprüfer.

Den ausscheidenden und neu gewählten Amtsträgern gilt der Dank der Vorsitzenden.

Im Anschluss an die Wahlen wurden neu Datenschutzrichtlinien und die Einführung eines Präventions- und Schutzkonzepts mit dem Ziel Schutz von Kindern und Jugendlichen „Kein Raum für Missbrauch“ beschlossen.

Abschließend beendete Elke Schwarz die 114. Hauptversammlung, bedankte sich bei allen Anwesenden für ihr kommen und wünschte noch einen schönen Abend.

[Turnen] Jahresfeier 2017

Es lebe der Sport – Jahresfeier der TSV Turnabteilung

Gefüllt bis auf den letzten Platz mit quirligen Kindern, Jugendlichen, deren Eltern und Großeltern fand am Samstag, 25. November die Jahresfeier der Turnabteilung in Gussenstadt statt. Abteilungsleiterin Silke Pusch konnte auch Bürgermeister Polaschek mit seiner Frau, den Vorsitzenden des Sportkreise Klaus-Dieter Marx sowie Gauvorsitzenden Karlheinz Rößler und Thomas Trautwein von der Kreissparkasse Heidenheim begrüßen. Kinder und Jugendliche, aller Altersklassen hatten tolle, sehenswerte Aufführungen vorbereitet. Renate Wörle-Glomb  führte  locker und charmant durch den fröhlich sportlichen Abend.

Den Auftakt in einen kurzweiligen Abend machte das Eltern-Kind-Turnen. Schon die ganz Kleinen von 1-2 Jahren standen mit ihren Mamas und Papas auf der großen Bühne und tanzten den Regenbogentanz. Sie hüpften wie kleine, ausgelassene  Regentropfen umher.  Ihre Freude an Spiel und Bewegung  war unschwer zu erkennen.

Die Kiga-Zwerge kamen durch die Halle geschlumpft, waren aber dann sehr lebhaft und gezielt an  verschiedenen Stationen auf der Bühne. Danach folgte eine abwechslungsreiche Übungsstunde mit dem Bambini-Ballsport. Man kann nämlich nicht nur Fußball spielen, auch andere Ballspiele wurden geübt. Nach den Sportabzeichen-Ehrungen und einer kurzen Pause wirbelten sechs Mädchen dann über die Bühne zu Cheap Thrillis und „Can`t stop the feeling“. Sie studierten das nach eigener Idee und ganz freiwillig mit Renate Wörle-Glomb ein. Nach der Pause waren die Affen los und bei der Breitensportgruppe war die Flugrolle das Thema.  Am Samstag bei der Jahresfeier wirbelten sie alle nur so mit Handstand, Überschlag, Rädchen und Purzelbäumen über die Bühne, aber auch gekonnt und beeindruckend bewegten sie sich  zielsicher über jedes Hindernis.

Teenager, bei denen Spass und Sport sehr groß geschrieben wird,

konnten alle bei der Jahresfeier miterleben.  Fitness-Sport und SG Volley Alb, bei denen Silke Pusch nicht nur Übungsleiterin ist, sondern auch beeindruckend mit ihren Gruppen scheinbar mühelos über die Bühne wirbelt, brachte tosenden Beifall. Ohne Zugabe kamen sie nicht von der Bühne. Das wollten alle nochmals sehen.

Die Einlage des Männerturnens war sehr vergnüglich, ein  Highlight zum Ende der Jahresfeier. Bei der  „Jungfernfahrt“ turnten sie  akrobatisch und spektakulär als Piraten verkleidet über den Schwebebalken im Piratenschiff, machten ganz nebenbei noch herrliche  Faxen, zeigte aber trotzdem sehr bemerkenswerte, kräfteraubende  Turnübungen.  Dann folgte noch ein flotter Tanz, bei dem schon beim Zuschauen der Atem weg blieb. Aber die Jungs schafften locker auch noch eine Zugabe.

Am Ende dieser beeindruckenden Jahresfeier sagte Abteilungsleiterin Silke Pusch all denen danke, welche die Kinder jede Woche fit halten und Gewehr bei Fuß stehen. Aber ihr Dank galt auch  denjenigen, die zum Gelingen der fantastischen  Jahresfeier beitrugen. Die Turnabteilung stellte ein tolles  Programm auf die Beine. Bewegung in der Gruppe macht Freude. Das wurde ganz deutlich an dieser Jahresfeier.

Zwischen den Umbauten auf der Bühne gab es Hinweise zur  traditionellen Quizfrage. Es war das „Äffle onds Pferdele“! Der Gewinner bekam ein Geschirr mit dem Deko der  Zweien. Bürgermeister Polaschek spielte die „Glücksfee“.

Es fehlte an nichts. Zufrieden verließen die Zuschauer nach vier Stunden die Gussenstadter Turnhalle in der Hoffnung, dass es bald wieder so einen unterhaltsamen Abend für Jung und Alt geben wird!    (ela)

Ehrungen bei der TSV-Jahresfeier der Turnabteilung

„Es lebe der Sport“ – so das Motto der Jahresfeier Turnen. Da passte die Verleihung der Sportabzeichen sodann prima ins Programm. Das Sportabzeichen ist gut geeignet und noch dazu vereinsgebunden, Menschen zum Sport zu motivieren. Es gibt fast keine Altersbegrenzung für eine Beteiligung an der Sportabzeichenaktion. Mindestens je eine Übung aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination haben die Sportler in den Sommermonaten geschafft und zusätzlich einen Schwimmnachweis erbracht. Das Deutsche Sportabzeichen lebt vor allem von „Wiederholungstätern“. So ist es auch beim TSV Gussenstadt. Brunhilde Banzhaf absolvierte das Abzeichen bereits 32mal erfolgreich. „So eine Prüfung kann man nur mit Fleiß und Ehrgeiz bestehen“, lobte auch Sparkassen-Filialdirektor Thomas Trautwein und versprach bei der Jahresfeier am Samstag weitere finanzielle Unterstützung. Er dankte auch den Prüfern, denn nur durch ihr unermüdliches Engagement wird das Sportabzeichen Jahr für Jahr zum Erfolg. Zusammen mit Silke Pusch übergab Thomas Trautwein die Urkunden.

2017 machten 41 Erwachsene und Kinder beim TSV das Sportabzeichen:

Abzeichen in Gold erhielten:

Klaus Trodler (1), Brunhilde Banzhaf (32), Bernd Knorr (1), Claus Vogel (9), Arno Scheele (2), Jochen Pohlig (11), Stefan Thierer ((1), Margit Welzmüller (7), Brühl  Maren (8), Sven Dauner (5), Celine Fuhrmann (7), Alina Janik (8), Alena Strehle (6),  Riplinger Kirill Ilias (5), Yannic Tillwokat (3), Lara Janik (5), Hanna Mocko (4), Kerstin Pfeifer (3), Lenia Vogel (3), Vivien Elaine Burger (4), Aileen Troia (3), Sven Kerler (1);

Sportabzeichen in Silber erhielten:

Kai Fuhrmann (2), Christiane Scheele (8), Salome Kettner (1), Annika Thierer (8), Larissa Elki (3), Jan Fuhrmann (4), Lara Ort (6), Jakob Santo (3), Juliane Santo (2), Johanna Pfefferle (1), Samantha Geyer (1), Friedrich Santo (1), Sonja Pfeifer (1);

Sportabzeichen in Bronze erhielten:

Anastasia Riplinger (6), Janika Vogel (5), Celina Ruoff (4), Finn Schell (1). Jan Pusch (2);

Zwei besonders aktive Familien wurden mit den Familiensportabzeichen belohnt.

Vom Sportkreis Heidenheim sprach Vorsitzender Klaus-Dieter Marx Grußworte. 

Gauvorsitzender Karlheinz Rößler übermittelte im Namen des Turngaus Ostwürttemberg die Verbandsehrungen bei der  Jahresfeier in Gussenstadt.

Verbunden mit den besten Glückwünschen überreichte er Urkunde und Ehrennadel an:

Carsten Bosch – Ehrennadel des DTB in Bronze,

Beate Awischus – Ehrennadel des STB in Bronze,

Ute Groß – STB Ehrennadel in Bronze,

Marion Beylschmidt – Turngau Ostwürttemberg in Bronze,

Ralf Schell – Ehrennadel der DTB in Bronze;

Herzlichen Glückwunsch!   (ela)